Ruhr-Universität Bochum

Ruhr-Universität BochumDie Ruhr-Universität Bochum (RUB) liegt mitten in der Metropolregion Ruhrgebiet und vereint eine Vielzahl an wissenschaftlichen Disziplinen auf einem kompakten Campus. An der Ruhr-Universität Bochum gibt es insgesamt 20 Fakultäten, 42.954 Studenten aus 130 Ländern und 5.800 Beschäftigte. Eine der 20 Fakultäten ist die Fakultät für Sportwissenschaft. Dort habt ihr die Möglichkeit Sport zu studieren und könnt in die verschiedensten Lehr- und Forschungsgebiete, wie Bewegungswissenschaften, Sportmanagement, Sportpsychologie, Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Sporternährung, etc. eintauchen.

Die Fakultät ist im Übrigen eine der größten Sportfakultäten Deutschlands und verfügt über moderne Sportanlagen und sehr gut ausgestattete Laboratorien. Wenn ihr euch für den Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) an der RUB entscheidet, habt ihr nach 3 bis 4 Semestern die Wahl zwischen verschiedenen Schwerpunkten. Hier könnt ihr euer Vorlieben voll entfalten und die Richtung wählen, die euch am meisten interessiert.

Bachelor-Studiengänge  – Ruhr-Universität Bochum

Die Ruhr-Universität Bochum bietet den Bachelor Studiengang Sportwissenschaft als 1-Fach oder als 2-Fach Kombination an. Folgende spannende Schwerpunkte werden dabei in der 1-Fach Kombination angeboten:

  • Freizeit, Training und Gesundheit
  • Sportmanagement
  • Rehabilitation und Prävention
  • Training und Diagnostik

Die 2-Fach Kombination soll als Grundlage zum Lehramt dienen. Hier können je nach angestrebter Schulform und Vorgaben der verschiedenen Bundesländer verschiedene Zweitfächer hinzugewählt werden.

Master-Studengänge  – Ruhr-Universität Bochum

Aufbauend darauf kann man an der Ruhruni auch noch den Master of Science (M.SC.) erwerben. Zurzeit werden folgende Schwerpunkte angeboten:

  • Sport and Exercise Sciences for Health and Performance
  • Management and Consulting im Sport

Master of Education-Studiengang  – RUB

Der Master of Education Studiengang der Ruhr Uni Bochum richtet sich an alle Studierenden die später als Lehrer arbeiten wollen und bietet die folgenden Vertiefungen:

  • bewegungs- und sportartbezogene Lehrkompetenz
  • gesellschafts- und naturwissenschaftliche Themen
  • Analyse und Planung von Unterricht
  • sportdidaktische Themen
  • schulpraktische Studien

 

Das Sportstudium an der Ruhr-Universität Bochum zeichnet sich durch eine hohe Verzahnung von Theorie und Praxis aus und obwohl die Gesamtanzahl der Studierenden an der Universität ungleich größer ist wie z.B. an der DSHS Köln, herrscht auch hier ein toller Zusammenhalt unter den Sportstudenten. Hier kommen viele Gleichgesinnte zusammen, die sich auf Anhieb gut verstehen. Zusammen wird für die verschiedenen Praxisprüfungen in den Sportarten trainiert und für die theoretischen Prüfungen gebüffelt. Schnell entstehen neue Freundschaften und all zu häufig sowohl persönliche als auch geschäftliche Partnerschaften, die dein Leben nachhaltig beeinflussen.

In welchen Berufsbildern ihr später mit eurem Sportstudium an der RUB Fuß fassen könnt, haben wir euch unter dem Punkt Jobaussichten einmal zusammengefasst. Hier könnt ihr viele spannende Jobs für die Zukunft entdecken. Spätestens dann habt ihr Lust Sportwissenschaften zu studieren. Auf jeden Fall ist die Sportwissenschaft ein Bereich, in dem man immer viel mit anderen Menschen zu tun hat. Genau das richtige, für alle die keinen langweiligen Bürojob haben wollen.

Viele weitere Informationen rund um das Sportstudium in Bochum, findet ihr auch auf der Internetseite der Fakultät für Sportwissenschaft Bochum.