Anforderungen Sporteignungstest Köln – Deutsche Sporthochschule

Hier findest du alle aktuellen Disziplinen und die einzelnen Sporteignungstest Anforderungen an die Teilnehmer des Sporteignungstest Köln an der Deutschen Sporthochschule übersichtlich dargestellt:

Leichtathletik

Disziplin Versuche Frauen Männer
100m-Sprint 1 15,5 Sek. 13,4 Sek
Hochsprung 3 1,20m 1,40m
Kugelstoßen 3 6,75m (4kg Kugel) 7,60m (7,25kg Kugel)
Ausdauerlauf 1 10,00Min (2000m) 13,00Min (3000m)

Turnen

Disziplin Versuche Frauen Männer Ausführung
Sprung (Pferd) 2 1,20m 1,25m Sprunghocke mit beidbeinigem Absprung / Brettabstand 1,10m
Boden 2 Rolle vorwärts – Strecksprung mit halber Drehung – Rolle Rückwärts durch den Hockstütz/Handstand – Aufschwingen in den Handstand – Anlauf, Anhüpfer und Rad
Reck 2 Aufschwung – Rückschwung in den freien Stütz – Umschwung vorlings rückwärts – Unterschwung aus dem Stütz oder Stand (Schwungbeineinsatz erlaubt)
Beugehang/ Klimmzüge 2 Schaukeln im Beugehang gehockt (Ringe) 5 Klimmzüge (Reck)

Schwimmen

Disziplin Versuche Frauen Männer Ausführung
Kopfsprung 2 Kopfsprung mit Anlauf (mind. 3 Schritte) vom 1m-Brett
Tauchen 2 20m Streckentauchen
Bewegungsdemonstration Brust / Kraul 2 25m Brustschwimmen und 25m Kraulschwimmen als Bewegungsdemonstration mit korrekt ausgeführter Technik
100m Zeitschwimmen 1 2,00Min (Brust)
1,48Min (Kraul)
1,50Min (Brust)
1,40Min (Kraul)
Wahlweise Brust- oder Kraulschwimmen (Schwimmtechnik darf nicht gewechselt werden)

 

Mannschaftsspiele

Es ist eine Mannschaftssportart zu absolvieren. Der Bewerber kann aus den 5 Mannschaftssportarten Fußball, Basketball, Handball, Hockey und Volleyball wählen. Die folgenden 4 Einzelleistungen müssen dabei erbracht werden:

1. spielgerechte Anwendung der angriffstechnischen Grundfertigkeiten

2. spielgerechte Anwendung der abwehrtechnischen Grundfertigkeiten

3. situationsgerechtes Verhalten im Angriff

4. situationsgerechtes Verhalten in der Abwehr

 

Rückschlagspiele

Es ist eine Rückschlagsportart zu absolvieren. Der Bewerber kann aus den 3 Rückschlagsportarten Tennis, Badminton und Tischtennis wählen. Die folgenden 4 Einzelleistungen müssen dabei erbracht werden:

1. spielgerechte Anwendung der Grundtechniken

2. situationsgerechtes Verhalten im Angriff

3. situationsgerechtes Verhalten in der Abwehr

4. regelgerechtes Spielverhalten

Fakten

Insgesamt müssen 19 von 20 Einzelprüfungen bestanden werden. Der abschließende Ausdauerlauf muss von allen Teilnehmern erfolgreich absolviert werden. Für Kaderathleten und Menschen mit Handicap gibt es besondere Regellungen. Alle Disziplinen müssen innerhalb eines Tages bestanden werden. Der Test kann so häufig wiederholt werden, bis man ihn besteht. 

Der Tag beginnt früh morgens. Zunächst meldet du dich an und wirst in eine Gruppe eingeteilt. Jede Gruppe durchläuft den Test in einer anderen Reihenfolge. Bis auf in den Mannschafts- und Rückschlagsportarten tritts du in allen Disziplinen mit den andern Gruppenmitgliedern gleichzeitig an. Wenn du nach den ersten 19 Disziplinen maximal ein Defizit hast, folgt am Tagesende zum Abschluss der Ausdauerlauf. Dieser muss von allen bestanden werden. Wenn du in der erforderlichen Zeit ins Ziel kommst, bist du einer von knapp 50% der gestarteten, die sich an der DSHS bewerben dürfen.

Im Rahmen unserer 4-tägigen Vorbereitungs-Camps bereiten wir dich auf alle geforderten Einzelleistungen gezielt vor und bringen dir die richtigen Techniken bei. Alle weiteren Informationen findest du unter Vorbereitungs-Camps. Der beste Weg dich adäquat auf den Eignungstest an der Deutschen Sporthochschule vorzubereiten.

Für die Teilnahme am Sporteignungstest wird eine Bestätigung über erfolgreiche sportmedizinische Untersuchung durch einen Arzt benötigt. Auch wir empfehlen vor Aufnahme des Studiums durch einen Arzt oder Osteopathen (Was ist Osteopathie?) checken zu lassen, ob Bedenken bezüglich der Sporttauglichkeit vorliegen, insbesondere wenn bereits Vorerkrankungen oder schwerere Verletzung in der Vergangenheit vorlagen. Im Studium erwarten dich viele Praxiskurse die Pflichtinhalte sind, um das Studium zu bestehen. Mit den Voruntersuchungen lassen sich eventuelle Einschränkungen vorher ausschließen.